Heimspieltag der Aktiventeams am 25. Januar 2020

Verfasst von Jörg-Andreas Reihle am .

Mit jeweils einem Heimspiel in der Steinlachhalle starteten die vier Mössinger Badminton-Teams letzten Samstag in die Rückrunde. Der Spieltag verlief recht erfolgreich, obwohl man aufgrund einiger verletzter und kranker Spieler nicht in Bestbesetzung antreten konnte. Nur die "Dritte“ musste sich knapp geschlagen geben, die anderen Teams fuhren Siege ein.

Württembergliga
Spvgg Mössingen 1 - KSG Gerlingen 5:3

Zum Rückrundenauftakt empfing Mössingen 1 am Samstag die KSG Gerlingen, der man sich in der Hinrunde mit 3:5 geschlagen geben musste.
Mit einem Sieg wollte man Platz zwei in der Tabelle festigen, die Vorzeichen hierfür standen jedoch nicht gut. Mössingens Nummer 1 Martin Hähnel erlitt unter der Woche eine Bänderverletzung, er fiel aus. Alex Huber aus dem Landesliga-Team rückte auf und feierte sein Debüt in der ersten Mannschaft.
Anders als in der Hinrunde konnten beide Herrendoppel gewonnen werden. Die Spvgg-Damen Anne Ladwig und Amera Dubnovic mussten sich im Doppel leider nach langen Ballwechseln den erfahrenen Gerlingern geschlagen geben.
Im Dameneinzel konnte Anne Ladwig überzeugen, ihr großer Trainingsfleiß zahlte sich aus. Sie dominierte ihre Gegnerin in zwei sehr starken Sätzen, in der Hinrunde musste sie sich noch in drei Sätzen geschlagen geben.
Debütant Alex Huber steuerte mit seinem Sieg im dritten Herreneinzel einen wichtigen Punkt bei. Er zeigte sich nervenstark und konnte sein Spiel im Entscheidungssatz mit 21:19 gewinnen.
Das parallel laufende Mixed Amera Dubnovic/Daniel Göricke konnte den ersten Satz gewinnen. Im weiteren Verlauf konnte das Niveau aber nicht gehalten werden. Folgerichtig gingen die Sätze zwei und drei an die Gerlinger Gegner.
Mit einem Zwischenstand von 4:2 für Mössingen starteten die noch ausstehenden Herreneinzel von Patrick Spahr und Niklas Haug. Für einen Sieg musste eines dieser Spiele gewonnen werden.
Niklas Haug zeigte sich kämpferisch und hielt vor allem im ersten Satz stark dagegen. Sein aufopferungsvoller Einsatz wurde leider nicht belohnt. Er musste sich in zwei Sätzen geschlagen geben.
Im ersten Herreneinzel gewann Patrick Spahr den ersten Satz. Im weiteren Verlauf des Spieles hatte er hauptsächlich mit sich selbst zu kämpfen. Durch viele einfache Fehler brachte er seinen Gegner auf die Gewinnerspur. Beim Spielstand von 15:20 im Entscheidungssatz glaubte niemand mehr an einen Sieg. Doch es gelang ihm sieben Punkte in Folge zu machen und mit einem glücklichen 22:20 als umjubelter Sieger vom Feld zu gehen. Mit dem 5:3 Sieg konnte die Mannschaft einen geglückten Rückrundenauftakt feiern und den zweiten Tabellenplatz festigen.

Mössingen 1:
Amera Dubinovic, Anne Ladwig, Daniel Göricke, Alexander Huber, Niklas Haug, Patrick Spahr

 

Landesliga Zollern/Alb-Donau
Spvgg Mössingen 2 – SV Böblingen 8:0

Das Match von Mössingen 2 begann mit dem 1. Herrendoppel Jan Käpernick / Willy von Gündell und dem Damendoppel Tabea Schäfer/ Romy Ziegler. Die Mössinger Mädels kamen schnell gut ins Spiel und gewannen klar in 2 Sätzen. Auch das 1. Herrendoppel entschied die Partie für sich.
Neuzugang Cherry Surya Pratama kam für den erkrankten Käptn Peter Morgenroth ins Team. Bei seinem Debüt für die Spvgg harmonierten er und Niklas Kremer im 2. Herrendoppel gut, sie gewannen in drei knappen Sätzen.
Eine starke Performance lieferte Tabea Schäfer im Dameneinzel ab. Sie war ihrer Gegnerin deutlich überlegen und gewann sehr klar. Auch Niklas Kremer konnte das 3. Herreneinzel klar für Mössingen entscheiden. Mit dem Zwischenstand von 5:0 hatte man den Sieg bereits sicher. Nach Jan Käpernicks überlegenem Sieg im 1. Herreneinzel wurde beim 2. Herreneinzel kurz gezittert. Willy von Gündell drehte jedoch nach knapp verlorenem erstem Satz mit starkem Spiel die Partie.
Den Schlusspunkt setzte das Mixed Romy Ziegler / Cherry Surya Pratama, die beiden dominierten ihre Kontrahenten und sorgten für den 8:0 Endstand. Mössingen 2 ist weiter Zweiter der Tabelle, mit nur noch einem Punkt Rückstand auf den Tabellenführer VfL Herrenberg.

Mössingen 2: Tabea Schäfer, Romy Ziegler, Willy von Gündell, Jan Käpernick, Niklas Kremer, Cherry Surya Pratama

 

Bezirksliga Zollern
Spvgg Mössingen 3 – BSV Jungingen 3:5

Zur Rückrunde hatte die “Dritte" den Tabellenführer aus Jungingen zu Gast. In einer spannenden Partie ging man nach den Doppeln zunächst 2:1 in Führung. Im weiteren Verlauf konnte Ilirijana Berisha im Dameneinzel einen weiteren Punkt beisteuern. Im gleichzeitig stattfinden 3. Herreneinzel musste sich Tim Hoffmann im dritten Satz nach großem Kampf knapp in der Verlängerung geschlagen geben. Da auch in den weiteren Spielen keine Punkte mehr eingefahren werden konnten, ging die Partie mit 3:5 verloren. Das Team bleibt nach dem Spieltag auf dem siebten Tabellenplatz.

Mössingen 3: Ilirijana Berisha, Gudrun Käpernick, Raschid Baraki, Tilo Bauer, Tim Hoffmann, Andreas Stickel

 

Kreisliga Reutlingen/Zollern-Alb
Spvgg Mössingen 4 – TSG Reutlingen 6:2

Einen schönen Sieg konnte die “Vierte“ am vergangenen Samstag feiern. Gegen die Gäste aus Reutlingen hatte man in der Vorrunde noch 2:6 verloren, nun drehte das Spvgg-Team den Spieß um. Fast wäre das Ergebnis noch höher ausgefallen, Linda Krockert musste sich erst im dritten Satz knapp der Gegnerin beugen. Jona Schäfer, Marco Stickel und Benjamin Thum, die männliche “Jugendgruppe“ im Team, gewannen jeweils im Doppel und im Einzel. Mit dem Sieg machte Mössingen 4 zwei Plätze gut und steht nun auf Tabellenrang zwei.

Mössingen 4: Karin Betz-Oberhauser, Linda Krockert, Andreas Gallai, Jörg-Andreas Reihle, Jona Schäfer, Marco Stickel, Benjamin Thum

Drucken